Kategorien
Haus & Garten Ratgeber

Ein würdevoller Abschied von einem geliebten Haustier

Viele kennen das – man holt sich einen tierischen Liebling ins Haus, er wird schnell Teil der Familie und wie bei jedem Familienmitglied kommt leider auch für ihn irgendwann die Zeit des Abschieds. Für viele Kinder ist dies der erste Kontakt mit dem Thema Tod. Machen Sie bitte nicht den Fehler und erzählen Sie den Kindern, das Tier sei weggelaufen! Ein würde voller Abschied hilft der ganzen Familie und Kinder lernen dadurch mit ihrer Trauer umzugehen.

Dies kann, wenn es die Gemeindeverordnung erlaubt, eine Bestattung im eigenen Garten sein. Besteht diese Möglichkeit nicht, helfen professionelle Tierbestattungen. Hier wird das Haustier in seinem eigenen Körbchen abgeholt und zur Feuerbestattung gebracht.

Nach der Einzel-Einäscherung wird bei einem persönlichen Termin die individuell gestaltete Urne des Lieblings an den Tierbesitzer übergeben. Diese kann Zuhause aufgestellt, in einem angemieteten Grab auf einem Tierfriedhof beigesetzt werden, oder man verstreut die Asche am Lieblingsplatz des Tieres und behält die Urne zur Erinnerung.

Ein schönes Erinnerungsstück wie ein individueller Pfotenabdruck oder ein Schmuckstück aus bzw. mit den Haaren oder Federn des geliebten Haus tieres bewahren dieses vor dem Vergessen.

Die Trauer um ein geliebtes Haustier ist für viele genau so wichtig, wie um einen geliebten Menschen und Trauer gehört zum Leben.