Kategorien
Eva-Maria-Popp Freizeit Städte & Kultur

München erleben mit den Enkelkindern

Die Weltstadt mit einem Herz für Kinder

Ein Ausflug mit den Enkeln als Quell` der Lebensfreude für Jung und Alt

ein Reisebericht von Eva-Maria Popp

Wir Großeltern sind für unsere Enkelkinder eine Quelle des Wissens und der Impulse. Wir dürfen uns freuen, unseren Kleinen die nahe und die weite Welt zu zeigen. Wir können dabei wichNge Meilensteine in den Lebensentwürfen der Kinder setzten. Die Lust an Kunst und Kultur, an Musik und Malerei, an WissenschaO und ganz allgemein die Neugierde auf Leben werden im Kindesalter gelegt.

Ich habe im Moment fünf Enkelkinder, zwei Jungen im Alter von sechs und vier Jahren und drei Mädchen, die vier und zwei Jahre und drei Monate alt sind.

Regelmäßig fahre ich, außer mit dem Baby, mit allen in eine größere Stadt, um ihnen die Schönheiten der Architektur und Kunst zu zeigen. Wir streifen durch die Parks und Straßen und erkunden die Details an Fassaden, Brunnen und Skulpturen. Wir entdecken dabei viele wilde Tiere, wie Löwen, Elefanten und Böcke aber auch Ungeheuer, wie Drachen und Monster. By the way spinnen wir um die Kunstgegenstände Abenteuergeschichten. Der pädagogische Wert liegt auf der Hand. Die Kinder lernen genau beobachten, auf Details zu achten, zu sprechen, zu erzählen und Phantasiegeschichten zu erfinden. Das ist unendlich wertvoll.

Die Kindererlebnis-Tour durch Münchens Zentrum beginnt

München eignet sich sehr gut für diese Kindererlebnistouren. Die Löwen sind in München allgegenwärtig, ist der bayerische Löwe doch weltberühmt.

Da ist der „Glückslöwe“ vor der Münchner Residenz. Eine Sage berichtet, dass das Berühren der Löwenschnauze lebenslanges Glück schenkt. Das ist für die Kinder natürlich sehr aufregend. Neben dem Glückslöwen holen wir uns eine Brotzeit im Frank. Damit schlendern wir auf eine gemütliche Bank im Hofgarten und genießen die köstlichen Frank`schen Sandwiches. Für mich ist eine kühle Weinschorle dabei.

Kunst und Kultur für Kinder

Danach führen wir unsere Kunsttour for kids weiter in den Arkaden der Residenz, die den Hofgarten säumen. Dort erzählen riesige Wandgemälde von Münchens Stadtgeschichte und den Ereignissen der Wittelsbacher.

Diese Gemälde schenken die Möglichkeiten zur ausgiebigen Bildbetrachtung. Das gibt es viel Stoff für Erzählungen. Auch die Brunnen im Hofgarten sind voller wilder Tiere. Im Anschluss geht es auf ein leckeres Eis am Salvatorplatz in eine Filiale des Cafés Münchner Freiheit. Dieses Eis ist hausgemacht, stadtbekannt und schmeckt hervorragend. Mit den Eistüten bewaffnet begeben wir uns hinter das Literaturhaus. Dort stehen im Sommer Liegestühle für alle, die die Füße hochlegen wollen. SUPER für Granny und Kids.

Allmählich werden wir alle müde. Für meine Kleinen reicht dieses Programm voll und ganz. Nach dem Asphalttreten und vor allem den vielen Eindrücken und Abenteuergeschichten freuen sich Sofia und Paula auf ein Nickerchen im Auto.

Der nächst Ausflug durch München ist schon in Planung

Ich werde für Sie, liebe Leserinnen und Leser in den nächsten Wochen immer wieder über München Touren mit meinen Kindern berichten, so dass Sie auch die anderen erlebnisreichen Ecken kennenlernen werden.

Und nun hoffe ich, dass auch Sie sich auf kunstvolle Erlebnistouren mit Ihren Enkelkindern machen werden.

Viel Spaß dabei wünscht Ihnen

Eva-Maria Popp

Glückslöwe: https://www.das-muenchner-kindl.de/einmal-streicheln-bitte-die-gluecks-schnauzen-vor-derresidenz/

Frank: https://www.frank-wein.bar/

München: https://www.muenchen.de/sehenswuerdigkeiten/orte/120231.html

Münchner Freiheit: https://muenchner-freiheit.de/

Literaturhaus München: https://www.literaturhaus-muenchen.de/